Das Projekt

    Es handelt sich um ein ehemaliges westfälisches Bauernhaus (Ziegelstein) auf einem kleinen Grundstück in zentraler dörflicher Lage mit optimaler Nahversorgung und guter Infrastruktur (gute Bus und Bahnverbindung).
    Das Gebäude soll in ein genossenschaftliches Wohnprojekt mit 7 Wohneinheiten zwischen ca. 40 und 100 qm ausgebaut werden mit Balkonen/Terassen, gemeinsamer Gartennutzung und Gemeinschaftsraum für ein generationenübergreifendes Wohnen. Die Wohnungen werden barrierefrei über einen Aufzug zu erreichen sein.
    Sowohl ein Statik-Gutachten als auch erste Ideen für Wohnungsgrundrisse und Gemeinschaftsraum liegen bereits vor. Die Bauvoranfrage wäre der nächste Schritt, Baufertigstellung und Einzug 2026/2027.
    Ideen des gemeinsamen Wohnens: Geben und Nehmen - Leben ohne Angst vor dem Alleinsein - Selbstbestimmtes Wohnen - Solidarische Wohn- und Nachbarschaftsgemeinschaft - Füreinander da sein - Helfen und sich helfen lassen - Akzeptanz, Toleranz und gegenseitiges Verständnis

    Wohnberatung NRW, Bochum
    constructionconsulting, Wuppertal

Projektstatus & Organisation
  • Jahr der Projektgründung
    2024
  • Jahr des Bezugs (ggf. geplant)
    2024
  • Mitmacher:innen gesucht
    ja
  • Rechtsform
    Genossenschaft, GbR
Grundstück & Gebäude
  • Grundstücksgröße
    800 m²
  • Wohnfläche gesamt
    500 m²
  • Gebäudeart
    Altbau
  • Gebäudetyp
    Mehrfamilienhaus/-häuser
  • Wohnungsanzahl
    7
  • Lage
    Ländliche Region
Letzte Änderung
  • 26. April 2024
Projektmerkmale
Standort
Adresse

Dörfliches Leben mit guter Infrastruktur

Hof Rooks

59427 Unna-Hemmerde

Ansprechpartner:in
  • Hans und Martina Hitzler
  • 01629193321
  • Martina.Hitzler@t-online.de